facebook
twitter
google
youtube

Unter Wert geschlagen: 1:6-Niederlage beim Tabellenzweiten Garmisch - Sylvester erzielt zwischenzeitlichen Ausgleich - Videos online

Mit 1:6 (1:1, 0:3, 0:2) verloren die Roten Teufel vom EC Bad Nauheim heute Abend das Auswärtsspiel beim starken Tabellenzweiten SC Riessersee, der somit seine Topstellung in der DEL2 untermauert. "Wir haben defensiv eigentlich ordentlich gespielt und selbst nach dem 1:2 noch gute Chancen gehabt, doch man hat heute den Unterschied gesehen, ob man auf Platz zwei oder zehn der Liga steht. Der Zweite macht die Dinger rein und wir halt nicht. Am Ende ist es egal, wie hoch die Niederlage ausfällt", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Spiel. "Das war heute sicher nicht unsere beste Leistung. Bad Nauheim hatte mehr Biss und war hungriger in den Zweikämpfen. Unser Torwart hat uns im Spiel gehalten", analysierte Garmischs Trainer Söderholm entsprechend das Match nach den 60 Spielminuten.

Weiterlesen …

Andreas Pauli trifft nach Comeback gegen Crimmitschau: hart erkämpfter 3:2-Heimsieg gegen die Eispiraten

Es war ein hart umkämpfter 3:2 (1:1, 1:0, 1:1)-Heimerfolg heute Abend gegen die Eispiraten aus Crimmitschau, was für den EC Bad Nauheim den dritten Sieg im vierten Spiel des Jahres 2018 bedeutet. Gefeiert wurde am Ende lautstark Stürmer Andreas Pauli, der das dritte Tor nach über elfwöchiger Verletzungspause beisteuerte und somit ein Comeback nach Maß feierte. "Im ersten Drittel hatten wir vielleicht zu viel Respekt. Danach waren wir bissiger und haben defensiv gut gearbeitet", analysierte EC-Coach Petri Kujala das Match, während sein Pendant Kim Collins sagte: "Wir waren anfangs nicht konsequent genug und haben uns am Ende mit Disziplinlosigkeiten selbst ins Bein geschossen."

Weiterlesen …

Westsächsische Piraten gastieren am Freitag im CKS und Sonntag heißt es "Auf in den Süden" nach Garmisch-Partenkirchen

Am kommenden Wochenende trifft der EC Bad Nauheim mit den Eispiraten Crimmitschau sowie dem SC Riessersee wieder auf zwei schwere Gegner der oberen Tabellenregion.

Weiterlesen …

Ein Beruf sollte eine Berufung sein - Dritte EC-Ausbildungsbörse am 20.02.2018

Bad Nauheim, CKS-Eisstadion, Dienstag, 20. Februar 2018 - 09:00 – 15:00 Uhr: "Hockey is passion" - hast Du Deine Leidenschaft und Berufung schon gefunden?

Weiterlesen …

Andreas Pauli trifft nach Comeback gegen Crimmitschau: hart erkämpfter 3:2-Heimsieg gegen die Eispiraten

Es war ein hart umkämpfter 3:2 (1:1, 1:0, 1:1)-Heimerfolg heute Abend gegen die Eispiraten aus Crimmitschau, was für den EC Bad Nauheim den dritten Sieg im vierten Spiel des Jahres 2018 bedeutet. Gefeiert wurde am Ende lautstark Stürmer Andreas Pauli, der das dritte Tor nach über elfwöchiger Verletzungspause beisteuerte und somit ein Comeback nach Maß feierte. "Im ersten Drittel hatten wir vielleicht zu viel Respekt. Danach waren wir bissiger und haben defensiv gut gearbeitet", analysierte EC-Coach Petri Kujala das Match, während sein Pendant Kim Collins sagte: "Wir waren anfangs nicht konsequent genug und haben uns am Ende mit Disziplinlosigkeiten selbst ins Bein geschossen."

Weiterlesen …

Westsächsische Piraten gastieren am Freitag im CKS und Sonntag heißt es "Auf in den Süden" nach Garmisch-Partenkirchen

Am kommenden Wochenende trifft der EC Bad Nauheim mit den Eispiraten Crimmitschau sowie dem SC Riessersee wieder auf zwei schwere Gegner der oberen Tabellenregion.

Weiterlesen …

Ein Beruf sollte eine Berufung sein - Dritte EC-Ausbildungsbörse am 20.02.2018

Bad Nauheim, CKS-Eisstadion, Dienstag, 20. Februar 2018 - 09:00 – 15:00 Uhr: "Hockey is passion" - hast Du Deine Leidenschaft und Berufung schon gefunden?

Weiterlesen …

Sieg Nummer 4 im 5. Saisonderby: der EC gewinnt nach tollem Kampf mit 4:3 n.V. gegen Kassel - Leon Niederberger markiert Siegtreffer in der Overtime

Was für ein Jubel im gut gefüllten Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadion an diesem Sonntagabend: es waren 62:15 Minuten im Heimmatch gegen Kassel gespielt, da schob Förderlizenzspieler Leon Niederberger dem Ex-Teufel Markus Keller die Scheibe zwischen die Beine zum 4:3-Siegtreffer nach Verlängerung über die Linie, womit sich die Mannen von EC-Coach Petri Kujala zwei völligst verdiente Punkte nach drei intensiven Dritteln plus Overtime im Derby gegen die Huskies sichern.

Weiterlesen …

Hessen-Derby gegen den Tabellenvierten – Die Kassel Huskies sind Sonntag zu Gast im CKS!

Am Sonntag ist die “Deutschlandrundreise“ der Roten Teufel endlich beendet, denn dann erwartet den EC Bad Nauheim am 34. DEL2-Spieltag die Kassel Huskies zum hessischen Duell im Colonel-Knight-Stadion. 

Weiterlesen …

"Versäumt, das dritte Tor nachzulegen" - Bad Nauheim unterliegt in Dresden nach 2:0-Führung noch mit 3:4 - Sonntag Heimderby gegen Kassel

Am Ende fehlten nur Bruchstücke zu etwas Zählbaren beim Tabellenvierten Dresden: mit 3:4 (2:0, 0:3, 1:1) unterlagen die Roten Teufel heute Abend den Eislöwen und verspielten dabei eine 2:0-Führung und später ein 3:3-Unentschieden. Bitterer Beigeschmack war allerdings eine überzogene Strafzeit gegen James Livingston in der drittletzten Spielminute, die die Gastgeber, die sich lange Zeit schwer taten gegen gut gestaffelte Gäste, zum Siegtreffer zu nutzen wussten. "Wir haben es nach dem 2:0 vergessen, das dritte Tor nachzulegen. Das haben wir mit fünf Minuten Tiefschlaf im zweiten Abschnitt bezahlt. Trotzdem war dies ein gutes Auswärtsspiel meines Teams und nach zuletzt 4.000 Kilometern in den letzten Tagen im Bus Hut ab vor meiner Mannschaft", sagte EC-Coach Petri Kujala nach der Partie. Sein Gegenüber, Dresdens Trainer Franz Steer, bestätigte dann auch die gute Bad Nauheimer Leistung und sagte, "dass die drei Punkte für uns am Ende ein wenig glücklich sind."

Weiterlesen …

"Family & Full-House"- Aktion am 04.02.2018 zum Traditionsduell gegen Tölz

Sonntag, der 04.02.18 steht ganz unter dem Motto "Gemeinsam stark" – mit familienfreundlichen Eintrittspreisen sowie einem tollen Rahmenprogramm.

Zusammen mit unserem Medienpartner HIT RADIO FFH gestalten wir einen bunten Nachmittag rund um das Traditionsduell gegen die Tölzer Löwen im Colonel-Knight-Stadion.
An diesem besonderen Spieltag wollen wir außerdem die rund 200 Sponsoren des EC Bad Nauheim „mit ins Boot“ holen beim Ticketkauf und damit den großen Zusammenhalt in der Region für den Eissport zu zeigen, und um an diesem Spieltag ein volles Haus im CKS zu haben!
Alle Aktionen und Events rund um den Spieltag im Überblick:

Weiterlesen …

Furioser Start ins neue Jahr: die Roten Teufel siegen mit 7:0 in der Lausitz

Was ein Abend für die Roten Teufel heute in Weißwasser und was für ein furioser Start in das Jahr 2018: mit sage und schreibe 7:0 (3:0, 2:0, 2:0) siegten die Hessen heute im Lausitzer "Fuchsbau" und demontierten damit einen direkten Konkurrenten um die Playoff-Plätze. "Das war heute kein 7:0-Spiel, wie man sich das vielleicht vorstellt, wenn man nur das Ergebnis sieht. Es war heute brutal einfach für uns und wir haben zur richtigen Zeit die Tore geschossen", sagte EC-Coach Petri Kujala nach dem Spiel, während Weißwassers Trainer Robert Hoffmann nur ein "Sorry" an seine Fans schickte und meinte, dass "dies nicht meine Mannschaft war."

Weiterlesen …

Newsletter des EC Bad Nauheim

Weihnachtstrikot-EBAY-Auktion +++ DERBY-FIEBER - Sichert euch eure Karten +++

Weiterlesen …

Fern der Heimat: Der EC Bad Nauheim tritt bei den Lausitzer Füchsen und den Dresdner Eislöwen an

Das neue Jahr beginnt für die Nauheimer Roten Teufel mit zwei Gastauftritten im Osten der Republik:  Ziele sind dabei die sächsische Oberlausitz und Sachsens Landeshauptstadt Dresden. Mitte der Woche geht es in Weißwasser bei den Lausitzer Füchsen darum, einen direkten Konkurrenten um die Pre-Playoffs weiter auf Abstand zu halten, zum Wochenschluss muss man sich in Dresden mit dem Tabellenoberhaus messen.

Weiterlesen …

Unter Wert geschlagen: 1:6-Niederlage beim Tabellenzweiten Garmisch - Sylvester erzielt zwischenzeitlichen Ausgleich - Videos online

Mit 1:6 (1:1, 0:3, 0:2) verloren die Roten Teufel vom EC Bad Nauheim heute Abend das Auswärtsspiel beim starken Tabellenzweiten SC Riessersee, der somit seine Topstellung in der DEL2 untermauert. "Wir haben defensiv eigentlich ordentlich gespielt und selbst nach dem 1:2 noch gute Chancen gehabt, doch man hat heute den Unterschied gesehen, ob man auf Platz zwei oder zehn der Liga steht. Der Zweite macht die Dinger rein und wir halt nicht. Am Ende ist es egal, wie hoch die Niederlage ausfällt", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Spiel. "Das war heute sicher nicht unsere beste Leistung. Bad Nauheim hatte mehr Biss und war hungriger in den Zweikämpfen. Unser Torwart hat uns im Spiel gehalten", analysierte Garmischs Trainer Söderholm entsprechend das Match nach den 60 Spielminuten.

Weiterlesen …

Andreas Pauli trifft nach Comeback gegen Crimmitschau: hart erkämpfter 3:2-Heimsieg gegen die Eispiraten

Es war ein hart umkämpfter 3:2 (1:1, 1:0, 1:1)-Heimerfolg heute Abend gegen die Eispiraten aus Crimmitschau, was für den EC Bad Nauheim den dritten Sieg im vierten Spiel des Jahres 2018 bedeutet. Gefeiert wurde am Ende lautstark Stürmer Andreas Pauli, der das dritte Tor nach über elfwöchiger Verletzungspause beisteuerte und somit ein Comeback nach Maß feierte. "Im ersten Drittel hatten wir vielleicht zu viel Respekt. Danach waren wir bissiger und haben defensiv gut gearbeitet", analysierte EC-Coach Petri Kujala das Match, während sein Pendant Kim Collins sagte: "Wir waren anfangs nicht konsequent genug und haben uns am Ende mit Disziplinlosigkeiten selbst ins Bein geschossen."

Weiterlesen …

Westsächsische Piraten gastieren am Freitag im CKS und Sonntag heißt es "Auf in den Süden" nach Garmisch-Partenkirchen

Am kommenden Wochenende trifft der EC Bad Nauheim mit den Eispiraten Crimmitschau sowie dem SC Riessersee wieder auf zwei schwere Gegner der oberen Tabellenregion.

Weiterlesen …

Ein Beruf sollte eine Berufung sein - Dritte EC-Ausbildungsbörse am 20.02.2018

Bad Nauheim, CKS-Eisstadion, Dienstag, 20. Februar 2018 - 09:00 – 15:00 Uhr: "Hockey is passion" - hast Du Deine Leidenschaft und Berufung schon gefunden?

Weiterlesen …

Sieg Nummer 4 im 5. Saisonderby: der EC gewinnt nach tollem Kampf mit 4:3 n.V. gegen Kassel - Leon Niederberger markiert Siegtreffer in der Overtime

Was für ein Jubel im gut gefüllten Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadion an diesem Sonntagabend: es waren 62:15 Minuten im Heimmatch gegen Kassel gespielt, da schob Förderlizenzspieler Leon Niederberger dem Ex-Teufel Markus Keller die Scheibe zwischen die Beine zum 4:3-Siegtreffer nach Verlängerung über die Linie, womit sich die Mannen von EC-Coach Petri Kujala zwei völligst verdiente Punkte nach drei intensiven Dritteln plus Overtime im Derby gegen die Huskies sichern.

Weiterlesen …

social-feedback