facebook
twitter
google
youtube

4:3-Sieg in Ravensburg bringt Platz vier zurück - Nun punktgleich mit dem Dritten Kassel - Freitag kommt der SBR

"Big win" für die Roten Teufel: mit 4:3 (2:0, 1:3, 1:0) holen die Hessen in Ravensburg drei wichtige Zähler und den damit verbundenen vierten Tabellenplatz zurück, den man nun erneut punktgleich mit dem Dritten aus Kassel inne hat. Sieben Spieltage vor Ende der Hauptrunde haben die Kurstädter aktuell acht Punkte Vorsprung auf den Siebten Dresden und sind somit auf dem besten Weg, die direkte Playoff-Qualifikation klar zu machen. "Wir haben heute 30 Minuten lang solide und diszipliniert gespielt. Nach dem 0:3 war Ravensburg eigentlich mausetot, wir haben die Köpfe aber nicht hängen lassen und haben nach zuletzt zwei nicht so guten Heimspielen eine tolle Leistung gezeigt", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen …

Heute Abend Auswärtsspiel in Ravensburg - Sprade TV überträgt live

Wer hätte das vor der Saison gedacht? Acht Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde absolvieren die Roten Teufel heute Abend ab 18.30 Uhr bei den Towerstars Ravensburg ein Spiel um Tabellenplatz vier, nachdem die Schwaben zwei Zähler vor den Hessen auf diesem begehrten Rang liegen, der nach dem 52. Spieltag Heimrecht im Playoff-Viertelfinale bedeuten würde. Allein aufgrund dieser Konstellation ist das heutige Match eins der Topspiele der Liga, die schon längst auf die Zielgerade eingebogen ist und in der sich so langsam aber sicher die Weichen in Richtung Ausscheidungsspiele stellen.

Weiterlesen …

Helm-Versteigerung zugunsten von Patrick Strauch - Morgen Abend Super Bowl Party im VIP-Raum

Nachdem vergangenen Woche eine Sammelaktion zugunsten von Kapitän Patrick Strauch erfolgreich umgesetzt wurde, hat der Fanclub „Rote Teufel“ eine weitere Aktion gestartet, um der Nummer 72 zusätzlich zu unterstützen. Der Fanclub hat uns gebeten, folgenden Text zu veröffentlichen, was wir hiermit sehr gerne tun:

Weiterlesen …

3:4-Heimniederlage gegen Kaufbeuren - "Chancen waren genügend da"

Mit 3:4 (0:2, 2:2, 1:0) verlieren die Roten Teufel ihr Heimspiel gegen Kaufbeuren und kassieren somit die zweite Niederlage hintereinander. "Wir hatten Chancen genug. Kaufbeuren hat aber clever gespielt und seine Möglichkeiten eiskalt reingemacht. Noch ist alles gut bei uns, Sonntag müssen wir aber wieder anders auftreten", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen …

Heute Abend Auswärtsspiel in Ravensburg - Sprade TV überträgt live

Wer hätte das vor der Saison gedacht? Acht Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde absolvieren die Roten Teufel heute Abend ab 18.30 Uhr bei den Towerstars Ravensburg ein Spiel um Tabellenplatz vier, nachdem die Schwaben zwei Zähler vor den Hessen auf diesem begehrten Rang liegen, der nach dem 52. Spieltag Heimrecht im Playoff-Viertelfinale bedeuten würde. Allein aufgrund dieser Konstellation ist das heutige Match eins der Topspiele der Liga, die schon längst auf die Zielgerade eingebogen ist und in der sich so langsam aber sicher die Weichen in Richtung Ausscheidungsspiele stellen.

Weiterlesen …

Helm-Versteigerung zugunsten von Patrick Strauch - Morgen Abend Super Bowl Party im VIP-Raum

Nachdem vergangenen Woche eine Sammelaktion zugunsten von Kapitän Patrick Strauch erfolgreich umgesetzt wurde, hat der Fanclub „Rote Teufel“ eine weitere Aktion gestartet, um der Nummer 72 zusätzlich zu unterstützen. Der Fanclub hat uns gebeten, folgenden Text zu veröffentlichen, was wir hiermit sehr gerne tun:

Weiterlesen …

3:4-Heimniederlage gegen Kaufbeuren - "Chancen waren genügend da"

Mit 3:4 (0:2, 2:2, 1:0) verlieren die Roten Teufel ihr Heimspiel gegen Kaufbeuren und kassieren somit die zweite Niederlage hintereinander. "Wir hatten Chancen genug. Kaufbeuren hat aber clever gespielt und seine Möglichkeiten eiskalt reingemacht. Noch ist alles gut bei uns, Sonntag müssen wir aber wieder anders auftreten", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen …

Heute brisantes Heimspiel gegen Kaufbeuren - EC will Platz 4 halten, Kaufbeuren in die Playoffs

Neun Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde stehen die Roten Teufel vom EC Bad Nauheim nach wie vor auf einem hervorragenden vierten Platz, der die direkte Playoff-Qualifikation sowie sogar Heimrecht im Viertelfinale bedeuten würde. Diesen Platz wollen die Kurstädter auch heute nach dem Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren (Spielbeginn 19.30 Uhr) verteidigen, allerdings kommen die Allgäuer mit der Perspektive ins Colonel-Knight-Stadion, aus eigener Kraft noch einen Pre-Playoff-Rang erreichen zu können, so dass ein hochinteressantes Match auf der Agenda steht.

Weiterlesen …

Neue Fanartikel "70 Jahre" erhältlich: Shirt und Kapuzenjacke ab sofort im Sortiment

Bad Nauheim feiert in diesem Jahr das 70-jährige Jubiläum des Eissports in der Kurstadt. Aus diesem Anlass sind ab sofort zwei neue Fanartikel in unserem Fanshop sowie in der Geschäftsstelle erhältlich:

Weiterlesen …

2:4-Niederlage gegen Dresden - Playoff-Teilnahme dennoch nicht mehr zu nehmen - "Nie das Gefühl, das Match drehen zu können"

Siegesserie gerissen: mit 2:4 (0:0, 1:3, 1:1) verlieren die Roten Teufel ihr Heimspiel gegen die Eislöwen Dresden, die somit einen Punkt gut machen auf den sechsten Platz, der die direkte Playoff-Qualifikation bedeutet, während die Kurstädter auf dem vierten Rang verbleiben. "Dresden kam mit viel Druck ins Spiel. Ihr Forechecking schmeckte uns überhaupt nicht, die drei Gegentore im zweiten Abschnitt waren dann natürlich der Knackpunkt. Mikko kann uns auch nicht jedes Spiel retten, ohnehin hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir das Match noch drehen konnten. Somit war dies ein verdienter Sieg für die Eislöwen", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen …

Heute Abend Heimspiel gegen Dresden - Rote Teufel wollen Platz vier verteidigen

Keine Zeit zum Verschnaufen in der DEL2: bereits heute Abend steht für den EC Bad Nauheim das nächste Heimspiel auf dem Programm, wenn die Eislöwen aus Dresden zum zweiten Mal in der laufenden Saison ihre Visitenkarte im Colonel-Knight-Stadion abgeben (Spielbeginn 19.30 Uhr). Das erste Gastspiel

Weiterlesen …

Zwischenergebnis Fanktion Spendensammlung Patrick Strauch - Spenden auch weiterhin per Überweisung möglich

Im Rahmen des Hessenderbys gegen Kassel fand am vergangenen Freitag eine Spendenaktion des Fanclubs "Rote Teufel" zugunsten unseres Spielers Patrick Strauch statt. Der Fanclub hat uns gebeten, folgende Meldung zu veröffentlichen, was wir hiermit sehr gerne tun:

Weiterlesen …

2:1-Auswärtssieg in Garmisch festigt Rang vier - Dienstag kommt Dresden ins Colonel-Knight-Stadion

Die Roten Teufel setzen sich immer mehr unter den Top-6 der Liga fest: mit einem souveränen 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)-Erfolg beim SC Riessersee bleiben die Hessen auf dem vierten Rang und können den Vorsprung auf den Fünften Frankfurt (verlor 3:6 in Bietigheim) sogar auf vier Zähler ausbauen. Zehn Spieltage vor Schluss hat die Mannschaft von Trainer Petri Kujala bereits mehr Zähler eingefahren, als nach dem Ende der Hauptrunde im Vorjahr.

Weiterlesen …

Die Teams biegen auf die Zielgerade in der DEL2-Hauptrunde ein: heute Gastspiel beim SCR - Sprade überträgt live

Noch elf Spiele haben die Roten Teufel vom EC Bad Nauheim in der Hauptrunde der laufenden DEL2-Saison zu absolvieren - elf "Endspiele" also auf der Zielgeraden im Kampf um die Playoffs, nachdem es mehr als eng zugeht innerhalb der ersten zehn Mannschaften, die entweder um die direkte Qualifikation oder die Pre-Playoff-Plätze sowie die jeweiligen Heimrechte spielen. Heute gastieren die Hessen ab 17.00 Uhr zunächst beim SC Riessersee (live bei Sprade TV), der als Tabellenneunter mitten drin

Weiterlesen …

4:3-Sieg in Ravensburg bringt Platz vier zurück - Nun punktgleich mit dem Dritten Kassel - Freitag kommt der SBR

"Big win" für die Roten Teufel: mit 4:3 (2:0, 1:3, 1:0) holen die Hessen in Ravensburg drei wichtige Zähler und den damit verbundenen vierten Tabellenplatz zurück, den man nun erneut punktgleich mit dem Dritten aus Kassel inne hat. Sieben Spieltage vor Ende der Hauptrunde haben die Kurstädter aktuell acht Punkte Vorsprung auf den Siebten Dresden und sind somit auf dem besten Weg, die direkte Playoff-Qualifikation klar zu machen. "Wir haben heute 30 Minuten lang solide und diszipliniert gespielt. Nach dem 0:3 war Ravensburg eigentlich mausetot, wir haben die Köpfe aber nicht hängen lassen und haben nach zuletzt zwei nicht so guten Heimspielen eine tolle Leistung gezeigt", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen …

Heute Abend Auswärtsspiel in Ravensburg - Sprade TV überträgt live

Wer hätte das vor der Saison gedacht? Acht Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde absolvieren die Roten Teufel heute Abend ab 18.30 Uhr bei den Towerstars Ravensburg ein Spiel um Tabellenplatz vier, nachdem die Schwaben zwei Zähler vor den Hessen auf diesem begehrten Rang liegen, der nach dem 52. Spieltag Heimrecht im Playoff-Viertelfinale bedeuten würde. Allein aufgrund dieser Konstellation ist das heutige Match eins der Topspiele der Liga, die schon längst auf die Zielgerade eingebogen ist und in der sich so langsam aber sicher die Weichen in Richtung Ausscheidungsspiele stellen.

Weiterlesen …

Helm-Versteigerung zugunsten von Patrick Strauch - Morgen Abend Super Bowl Party im VIP-Raum

Nachdem vergangenen Woche eine Sammelaktion zugunsten von Kapitän Patrick Strauch erfolgreich umgesetzt wurde, hat der Fanclub „Rote Teufel“ eine weitere Aktion gestartet, um der Nummer 72 zusätzlich zu unterstützen. Der Fanclub hat uns gebeten, folgenden Text zu veröffentlichen, was wir hiermit sehr gerne tun:

Weiterlesen …

3:4-Heimniederlage gegen Kaufbeuren - "Chancen waren genügend da"

Mit 3:4 (0:2, 2:2, 1:0) verlieren die Roten Teufel ihr Heimspiel gegen Kaufbeuren und kassieren somit die zweite Niederlage hintereinander. "Wir hatten Chancen genug. Kaufbeuren hat aber clever gespielt und seine Möglichkeiten eiskalt reingemacht. Noch ist alles gut bei uns, Sonntag müssen wir aber wieder anders auftreten", so EC-Coach Petri Kujala nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen …

Heute brisantes Heimspiel gegen Kaufbeuren - EC will Platz 4 halten, Kaufbeuren in die Playoffs

Neun Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde stehen die Roten Teufel vom EC Bad Nauheim nach wie vor auf einem hervorragenden vierten Platz, der die direkte Playoff-Qualifikation sowie sogar Heimrecht im Viertelfinale bedeuten würde. Diesen Platz wollen die Kurstädter auch heute nach dem Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren (Spielbeginn 19.30 Uhr) verteidigen, allerdings kommen die Allgäuer mit der Perspektive ins Colonel-Knight-Stadion, aus eigener Kraft noch einen Pre-Playoff-Rang erreichen zu können, so dass ein hochinteressantes Match auf der Agenda steht.

Weiterlesen …

Reisepartner des EC